Neuburg-Schrobenhausen: Weniger Grippekranke

Noch schniefen und husten viele Menschen im Landkreis und schlagen sich mit Fieber herum. Doch der Höhepunkt der Grippewelle scheint mittlerweile vorbei zu sein, schreibt die Neuburger Rundschau. Zumindest lag die Zahl der Grippekranken laut Amtsarzt zuletzt deutlich unter dem bayernweiten Durchschnitt. Ihren traurigen Höhepunkt hatte die Grippewelle bereits im Dezember, als zwei Bewohner im Seniorenheim der Arbeiterwohlfahrt Neuburg an dem Virus starben.