Neuburg-Schrobenhausen: Vogelgrippeverdacht bestätigt

Erst ist es nur eine Vermutung gewesen, mittlerweile gibt es die offizielle Bestätigung. Die Vogelgrippe ist im Landkreis Neuburg-Schrobenhasuen angekommen. Ein Schwan, der Anfang der Woche im Stausee bei Bertoldsheim gefunden wurde, war mit dem Virus infiziert. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit bestätigte den anfänglichen Verdacht. Noch ist aber nicht sicher, ob es sich um dabei den gefährlichen, hochansteckenden Virus handelt. Seit gestern gilt wegen der Vogelgrippe eine allgemeine Stallpflicht in ganz Bayern. Was Geflügelzüchter, aber auch Privatpersonen dabei beachten müssen, kann man auf der Internetseite des Landratsamtes genau nachlesen: http://www.neuburg-schrobenhausen.de/im-landkreis-gilt-stallpflicht-fuer-gefluegel