Neuburg-Schrobenhausen: Viel Arbeit für Feuerwehren

Sie sind an Ort und Stelle und das nicht nur, wenn es brennt. Die Feuerwehren im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen helfen auch bei schweren Unfällen und Hochwasser. Im vergangenen halben Jahr mussten die Wehren im Landkreis über Eintausend Mal ausrücken. Diese Bilanz zog der Kreisbrandrat auf der jüngsten Dienstversammlung in Schönesberg. Im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gibt es 80 freiwillige Feuerwehren mit insgesamt Dreineinhalbtausend Aktiven. Dazu kommen noch rund 4.000 ehrenamtliche Helfer.