© Anika Taiber-Groh/pde

Region: Bürgertelefon und Ukraine-Hotline

Die Landkreise und Städte in der Region haben Hotlines zur Ukraine-Hilfe eingerichtet. Ingolstadt bietet Informationen für Unterstützer und Geflüchtete an. Im persönlichen Gespräch können Fragen über das Bürgertelefon gestellt werden. Auf der städtischen Homepage sind zudem Antworten zu Fragen rund um Einreise, Unterbringung und Registrierung gesammelt. Auch Hinweise für Unterstützer sind zu finden. Wer eine Unterkunft anbieten oder als Übersetzer mitarbeiten möchte, findet hier die relevanten Informationen. Auch das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen hat eine Ukraine-Hotline freigeschaltet.

Bürgertelefon der Stadt Ingolstadt: 0841/305-1600 (Mo. bis Fr. 8 bis 12.30 Uhr, Mo. und Di., 13.30 bis 16 Uhr, Do.
13.30 bis 17.30 Uhr). Städtische Homepage: www.ingolstadt.de/ukraine

Die Ukraine-Hotline des Landratsamtes ist unter der Nummer 08431/57-840 zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag – Freitag, 08:00 – 12:00 Uhr. Weitere Informationen zum Hilfetelefon der Bay. Staatsregierung gibt es unter www.neuburg-schrobenhausen.de/infos-ukraine.