Neuburg-Schrobenhausen: Sparkurs im Landkreis

Dass sich in Neuburg der Rathauschef und der Landrat oft uneins sind, ist kein Geheimnis. Und so wunderte es gestern im Kreisausschuss auch nicht, dass die beiden in Sachen Sparkurs im Landkreis ebenfalls geteilter Meinung waren. Landrat Roland Weigert will die Kreisumlage, die die Städte und Gemeinden an den Landkreis zahlen trotz guter Finanzlage nicht senken. Es kämen schließlich Mammutaufgaben wie der Neubau der Paul-Winter-Realschule auf den Kreis zu. Deswegen wurden die sogenannten freiwilligen Leistungen gekürzt. Betroffen sind etwa der historische Verein, VHS und Spargelmuseum. Oberbürgermeister Bernhard Gmehling war wichtig, dass die Zuschüsse für Parkbad und Stadttheater bleiben und konnte dies letztendlich auch durchsetzen.