© © Marco2811 - Fotolia.com

Neuburg-Schrobenhausen: Noch weniger Flüchtlinge

Erst sind es knapp 40 pro Woche gewesen, dann wurde die Quote der neu ankommenden Flüchtlinge im Landkreis (Neuburg-Schrobenhausen) gesenkt. Seitdem kam nur noch 23 Asylsuchende an und seit gestern gilt schon wieder eine neue Zuteilung. 17 Flüchtlinge pro Woche muss der Landkreis ab sofort aufnehmen. Damit hat sich die Zuteilungsquote mehr als halbiert. Grund dafür ist ein in der Zwischenzeit abgebautes Defizit des Regierungsbezirks Oberbayern bei er Aufnahme, so der Donaukurier. Von einer Entspannung kann aber noch keine Rede sein. Nach wie vor geht das Bundesamt für Migration davon aus, dass heuer bis zu einer Million neue Flüchtlinge nach Deutschland kommen.