Neuburg-Schrobenhausen: Millionen für Schulausbau

Der Landkreis lässt sich die Schulbildung einiges kosten. Er investiert heuer und kommendes Jahr über neun Millionen Euro. Zwei Millionen werden in die Neuburger Berufschule in der Monheimerstraße gesteckt. Hier werden EDV, Beleuchtung und Brandschutz modernisiert. Der Ausbau des Schrobenhausener Gymnasiums kostet stolze 7 Millionen. Ein dreigeschossiges Gebäude wird angebaut, außerdem müssen Grundstücke dazugekauft werden. Die Ausgaben wurden gestern vom Kreisausschuss abgesegnet.