© istockphoto

Neuburg-Schrobenhausen: Kreisumlage steigt

Die Gemeinden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen müssen deutlich mehr Geld an den Kreis überweisen. Die Kreisumlage steigt, denn auch die Ausgaben des Landkreises steigen, so der Donaukurier. Am stärksten trifft es Bergheim: Die Gemeinde muss fast 30 Prozent mehr hinblättern als vergangenes Jahr. Rund 20 Prozent Mehrbelastung kommen auf Aresing und Königsmoos zu. Andersrum sieht es in Burgheim aus, da müssen sogar fast 12 Prozent weniger bezahlt werden.