Neuburg-Schrobenhausen: Feuerwehrnachwuchs getestet

Wenn es brennt, dann müssen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr bereit seit – der Nachwuchs im Landkreis (Neuburg-Schrobenhausen) ist auf jeden Fall für den Ernstfall gewappnet. Das haben 120 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren am Wochenende bewiesen: Alle haben den Feuerwehr-Wissenstest bestanden. Sie mussten Fragen beantworten, aber auch ihr Wissen in die Praxis umsetzen: So sollte ein Wasserschlauch installiert und mit dem Wasserstrahl ein Ziel getroffen werden.