Neuburg-Schrobenhausen: Feuerwehrbilanz

Über zu wenig Arbeit können sich die Feuerwehren im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen nicht beschweren. In diesem Jahr hat es bislang 530 Brände zu löschen gegeben. Darüber hinaus noch fast eintausend technische Hilfleistungen und rund 180 Sicherheitswachen. Diese Bilanz hat die Feuerwehr auf der diesjährigen Kommandantenversammlung in Schönesberg gezogen. Besonders im Gedächtnis geblieben ist den Feuerwehrlern wohl der Einsatz in Schrobenhausen, als ein Tanklastzug brannte und die Feuerwehr knapp eine Katastrophe verhindern konnten.