Neuburg-Schrobenhausen: Einheitstarif teurer für Landkreis

Eigentlich sollte es den Einheitstarif für die Region schon seit letztem Jahr geben. Neuer Termin ist jetzt der erste September diesen Jahres. Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat noch eine Pille zu schlucken. Für den Einheitstarif soll er außerplanmäßig 166.000 Euro auf den Tisch legen. Grund dafür sind die zähen Verhandlungen mit den beteiligten Busunternehmen. Der Gegenwind des Kreisausschusses ließ nicht auf sich warten, viele Mandatsträger wollen ein brauchbares Zwischenergebnis und keine Versprechungen über bevorstehende Durchbrüche.