Neuburg-Schrobenhausen: CSU fordert Überarbeitung der Müllgebühren

Heute soll der Kreistag Neuburg-Schrobenhausen über die neue Abfallgebührensatzung abstimmen. Jetzt schießt die CSU gegen die Pläne. Sie kritisiert vor allem zwei Punkte: Die neue Gebührensatzung sieht vor, dass es in Zukunft keine verbilligten Restmüllsäcke für die Entsorgung von Windeln gibt. Auch das Wegfallen der Freimenge beim Grüngut sieht die CSU-Fraktion kritisch. Sie fordert deshalb auch neben der Neukalkulation der Tonnenpreise auch Änderungen bei der Abgabe an den Wertstoffhöfen.