Neuburg-Schrobenhausen: Bilanz des BRK

Das Bayerische Rote Kreuz im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist eine Institution. Im abgelaufenen Jahr haben Ehrenamtliche 52.000 Stunden geleistet, das ist ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr. So die Bilanz des Kreisvorstandes. 290 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt der Verband, davon 14 Auszubildende. 700 Kinder werden inzwischen in Einrichtungen des BRK betreut. Neu ist der Kriseninterventionsdienst. Er betreut Angehörige nach schweren Unfällen und Todesfällen. 70 Einsätze hat das Team seit April absolviert.