Neuburg-Schrobenhausen: Abkochgebot für Heimberggruppe gilt weiterhin

Das Abkochgebot für 20 Gemeinden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen gilt weiterhin. Wie berichtet, wurden bei einer Routineprobe des Wassers der Heimberggruppe Bakterien nachgewiesen. Das Wasser wurde zwar bereits gechlort, doch sind noch nicht alle Leitungabschnitte erreicht worden. Deshalb soll das Wasser immer noch nur im abgekochten Zustand benutzt werden. Ende kommender Woche dürfte die Chlorung abgeschlossen sein, dann wird auch das Abkochgebot aufgehoben. Betroffen sind folgende Gemeinden:

Ammerfeld
Asbrunn
Attenfeld
Bergen
Bertoldsheim
Burgmannshofen
Ellenbrunn
Erlbach
Joshofen
Hatzenhofen
Hütting
Kienberg
Mauern
Rennertshofen
Riedensheim
Rohrbach
Steppberg
Treidelheim
Trugenhofen
Unterstall