Neuburg: Schlossfestfeuerwerk auf dem Prüfstand

Es ist einer DER Höhepunkte am Schlossfest: Das Feuerwerk am Samstagabend. Doch ob es auch in den kommenden Jahren stattfindet, hängt von dem Urteil eines Biologen ab. Er muss entscheiden, ob das Feuerwerk für die Tierwelt nicht zu schädlich ist. Der Biologe wird vor, während und nach dem Feuerwerk die Vögel zählen – sollte er zu dem Schluss kommen, dass das biologische Gleichgewicht gestört wird, gibt es in Zukunft kein Feuerwerk mehr.
Grund für diese Vogelzählung ist der neue Raketenabschussstandort. Der musste wegen veränderten Abstandsregelungen gewechselt werden: Der neue Standort grenzt allerdings an ein Vogelschutzgebiet.