Neuburg: Schloss soll weiter leuchten

Eigentlich müssten öffentliche Gebäude seit Anfang August ab 23 Uhr dunkel sein. Ein neues Gesetz des Bayerischen Landtags zum Arten- und Naturschutz sieht das vor, um die Tierwelt zur Ruhe kommen zu lassen. Das Neuburger Schloss ist aber nach wie vor hell erleuchtet und wenn es nach Oberbürgermeister Bernhard Gmehling geht, soll das auch so bleiben. Er will sich mit Hilfe einer sogenannten „städtischen Gestaltungssatzung“ gegen die Beleuchtungs-Abschaltung wehren, so der Donaukurier. Der Stadtrat muss allerdings darüber entscheiden und dort stellt sich der Neuburger OB bereits auf Widerstand ein. Als Kompromiss könnte eine insektenschonende LED-Beleuchtung zum Einsatz kommen, die kostet allerdings zusätzliches Geld.