Neuburg: Sanierung von St. Peter gestartet

Dreieinhalb Millionen Euro wird die Sanierung der Sankt Peter Kirche in Neuburg am Ende kosten. Jetzt haben die Arbeiten an dem Gotteshaus in der oberen Altstadt begonnen. Zunächst wird die alte Dämmung im Kirchengewölbe entfernt. Dann geht es mit den Hauptarbeiten am Dachstuhl weiter. Dort müssen zum Teil verrottete Balkenteile ersetzt werden. Zudem bekomtm die Kirche sowohl innen, als auch außen einen neuen Farbanstrich. Wenn alles nach Plan läuft, dann erstrahlt Sankt Peter in Neuburg ab 2019 wieder in neuem Glanz.