Neuburg-Ried: Ursache für Sims-Sturz ermittelt

Der Schock ist groß gewesen, als Mitte September an der Kirche Sankt Georg in Neuburg-Ried ein Sims vom Turm auf den Friedhof gestürzt ist. Zum Glück wurde damals niemand verletzt, der entstandene Schaden ist allerdings enorm. Jetzt steht fest, wie es zu dem Unglück kommen konnte. Bei der Sanierung der Kirche vor sieben Jahren machte die Baufirma offensichtlich einen folgenschweren Fehler, so die Neuburger Rundschau. Um an eine marode Holzhalterung zu kommen, wurde ein Teil entfernt, aber nicht wieder angebaut. Deshalb geriet der Sims in Schieflage und stürzte schliesslich ab. Davon betroffen sind auch sieben weitere Simse, die wieder gesichert werden müssen. Sowohl die Baufirma, als auch das für die Endabnahme an der Rieder Kirche zuständige Architektenbüro sind jetzt in der Pflicht.