Neuburg: Rennbahn mit neuer Gastronomie

Es ist sozusagen die „Neueröffnung kurz nach der Neueröffnung“, wenn heute Abend die Neuburger Rennbahn aufmacht. Nachdem es mit dem ersten Gastronom aus Augsburg, der nach der aufwändigen Sanierung das Lokal übernommen hatte, nicht geklappt hat, ist jetzt Mario Raffael Reichenbach am Zug. Der 51-jährige ist Angestellter der Brauerei Kühbach, die dem Besitzer der Rennbahn, Freiherr von Beck Beccoz gehört. Ab heute Abend gibt es also erstmals bayerische Küche, wenn Tubaspieler und Ex-La-Brass-Banda-Mitglied Andreas Hofmeir ab 20 Uhr sein Programm „Kein Aufwand“ präsentiert.