© Neuburg Donaukai

Neuburg: Rekord beim Faschigsumzug

Über 60 Gruppen, 1.800 Mitwirkende und Tausende Zuschauer. Die Neuburger haben gestern einen Faschingsumzug der Superlative erlebt. Noch nie gab es so viele Teilnehmer beim Gaudi-Wurm in der Ottheinrichstadt. Beim Umzug wurden auch aktuelle Themen angepackt wie zum Beispiel die Diskussion über die neue Donaubrücke und der B16-Ausbau. Für Aufsehen sorgte ein Faschingwagen, der wieder nach Hause geschickt wurde. Das Sicherheitspersonal hatte offensichtlich bereits vor dem Umzug viel zu tief ins Glas geschaut und war angetrunken. Ansonsten gab es beim Neuburger Faschigsumzug weder bei Polizei noch beim Roten Kreuz ernsthafte Einsätze.