Neuburg: Rechtsradikales Gedankengut im Netz

Rechtsradikale Lieder und rechtes Gedankengut haben im Netz nichts verloren – das hat jetzt auch ein Jugendlicher aus Schrobenhausen zu spüren bekommen. Er hatte im Mai auf einer Internetplattform ein Video eingestellt, das den Holocaust verharmlost. Deswegen muss er jetzt 50 Arbeitsstunden leisten, das entschied der Richter am Amtsgericht Neuburg.