Neuburg: Randalierer festgenommen – Vier Polizisten verletzt

Ein Randalierer ist gestern Mittag in einer sozialen Einrichtung in Neuburg festgenommen worden. Zuvor hatte der 20-Jährige dem Personal gedroht, sie körperlich anzugreifen und Inventar beschädigt. Als die gerufene Polizei versuchte, dem jungen Mann Handfesseln anzulegen, wehrte er sich heftig und schlug nach den Beamten. Außerdem mischte sich noch seine Freundin ein und ging mit Fäusten auf die Polizisten los. Die wehrten sich schließlich mit Reizgas und durchsuchten anschließend das Zimmer, dabei fanden sie Amphetamin. Insgesamt vier Polizeibeamte wurden leicht verletzt, der Festgenommene wird heute dem Haftrichter vorgeführt.