Neuburg: Prügelattacke frei erfunden

Die Nachricht hat gestern den Atem stocken lassen: Zwei 9-Jährige Mädchen sollen in Karlshuld brutal von sechs Jugendlichen verprügelt worden sein. Jetzt hat sich herausgestellt: Die beiden Kinder haben die Geschichte frei erfunden. Sie sind wohl gestürzt, haben sich verletzt und ihre Kleidung ist schmutzig geworden. Aus Angst, geschimpft zu werden, tischten sie den Eltern die Lügengeschichte von der Prügelattacke auf. Die informierten natürlich die Polizei, sie brachte jedoch die wahre Geschichte ans Licht.