Neuburg: Polizist als Betrüger

Der VIP-Bereich des Audi Sportparks steht eigentlich nur Fußball-Fans zur Verfügung, die dafür auch extra bezahlt haben. Ein Neuburger Polizist hat es mit der Zutrittsbeschränkung wohl nicht so genau genommen, schreibt die Neuburger Rundschau. Ihm wird vorgeworfen, sich fünfmal ohne Genehmigung Zutritt zu diesem besonderen Bereich verschafft zu haben. Dort habe er dann alle Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel ein Spitzenklasse-Buffet genossen, ohne den dafür normalerweise fälligen Preis in Höhe von 200 Euro pro Spiel zu zahlen. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt ermittelt jetzt gegen den Polizisten wegen schweren Betrugs. Ihm droht mindestens ein halbes Jahr Gefängnis.