Neuburg: Polizei zieht Verkehrsbilanz

Eine Woche lang hat die Polizei in Neuburg den Verkehr überwacht – jetzt ist Zeit für eine Bilanz. Insgesamt wurden von Montag bis Freitag 3.500 Fahrzeuge kontrolliert. Die Polizei erteilte dabei 19 Anzeigen und 90 Verwarnungen wegen überhöhter Geschwindigkeit. Auch andere Verkehrssünder wurden erwischt: 16 waren nicht angeschnallt, 15 telefonierten während der Fahrt. 5 Geisterradler auf der Donaubrücke wurden mit einem Verwarnungsgeld von 15 Euro belegt. Viele Kinder, die auf der falschen Seite radelten, wurden entsprechend aufgeklärt.