Neuburg: Schaden nach Verpuffung bei 500.000 Euro

Es gibt neue Details nach der Verpuffung gestern Abend in einer Glasfirma in Neuburg. Nach ersten Ermitlungen der Brandfahnder dürfte ein technischer Defekt Schuld an dem Unglück gewesen sein. Noch steht allerdings die Einschätzung eines Gutachters aus. Der Schaden liegt wohl bei einer halben Million Euro. Wie berichtet war es gestern kurz nach 20 Uhr zu einer Verpuffung in einer Werkshalle in Neuburg gekommen. Dabei erlitten vier Feuerwehrmänner eine leichte Rauchvergiftung.