© Neuburg Donaukai

Neuburg: Planungsauftrag für die zweite Donaubrücke

Die zweite Donaubrücke in Neuburg wird von einem Dresdner Ingenieurbüro geplant. Der Auftrag wurde jetzt erteilt, so der Donaukurier. Allein für die Planung fallen Kosten von rund vier Millionen Euro an, insgesamt rechnet Oberbürgermeister Gmehling mit rund 62 Millionen Euro. Davon übernimmt den Großteil der Freistaat. Außerdem will Gmehling eine Sondersitzung des Stadtrates zum Thema Ostumfahrung Neuburg. Dabei will er auch auf’s Gaspedal drücken, schließlich habe die Stadt schon viele Jahre bei der Planung und Umsetzung liegen lassen.