Neuburg: OB-Brief erntet weiter Kritik

Der Brief von Neuburgs Oberbürgermeister Bernhard Gmehling an den bayerischen Innenminister schlägt immer höhere Wellen. Wie berichtet forderte das Stadtoberhaupt in dem Schreiben mehr Polizisten und Videoüberwachung. In einem offenen Brief äußerten sich jetzt über 50 Neuburger Bürger dazu. Sie werfen Gmehling vor, die Fakten zu ignorieren und sozusagen ein Zeichen gegen Integration zu setzen, so die Neuburger Rundschau. Auch der Oberbürgermeister selbst meldete sich nochmals zu Wort. Der Brief sei keine Diskriminierung von Ausländern und hätte keinesweg ausschliesslich mit der aktuellen Flüchtlingssituation zu tun, betonte er.