© istockphoto_manfredxy

Neuburg: Neuer Vorschlag am Schrannenplatz

Die Raiffeisen-Volksbank in Neuburg möchte schon länger ein neues Gebäude am Schrannenplatz bauen. Jetzt hat sie einen Plan vorgelegt: Es könnte ein Wohn- und Geschäftshaus für rund 20 Millionen Euro entstehen. Dafür soll das alte Gebäude abgerissen werden. Bis die Bagger anrollen, dauert es aber noch. Zunächst will die Raiffeisen-Volksbank nämlich ein Verwaltungsgebäude in Kreut neu bauen. Baustart am Neuburger Schrannenplatz ist für das Frühjahr 2019 geplant.