Neuburg: Neues Asylbewerberheim eröffnet

In Neuburg ist die neue Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber im Gewerbegebiet Grünau offiziell eröffnet worden. Kommende Woche sollen die Flüchtlinge dorthin umziehen. Bisher sind die derzeit 110 Asylbewerber noch auf dem Areal der Lassigny-Kaserne untergebracht. Das neue Gebäude bietet den Geflüchteten kleinere Wohneinheiten mit Zweibettbelegung, aber auch größere Appartements für Familien. Der Umzug der Gemeinschaftsunterkunft war nötig geworden, damit die Technische Hochschule Platz für ihren Campus auf dem Areal der ehemaligen Kaserne erhält.