Neuburg: Neue Erzieherausbildung

Alle pädagogischen Einrichtungen in Neuburg haben eins gemeinsam. Sie suchen händeringend nach qualifiziertem Personal. Eine neue Form der Erzieherausbildung soll Abhilfe schaffen. Sie zielt vor allem auf Abiturienten ab. Die können in Zukunft eine Erzieherausbildung mit optimierten Praxisphasen absolvieren. Mit dem Modellversuch namens „Opti-Prax“ gelangen sie in drei statt wie bisher erst nach fünf Jahren zum Beruf des Erziehers. Das Einstiegsgehalt liegt bei rund 2700 Euro. Auch die Ausbildung selbst wird mit bis zu 950 Euro pro Monat vergütet. Plätze für Opti-Prax gibt es unter anderem bei der AWO Neuburg, der Bürgerhilfe Ingolstadt oder der Stadt Geisenfeld. Mehr Infos gibt’s im Netz unter fak-neuburg.de