Neuburg: Neuanfang bei Lebenshilfe

Der neue Vorstand bei der Lebenshilfe in Neuburg hatte einen Neuanfang beschlossen: Und setzt ihn konsequent in die Tat um. Der Heimleiterin des Maria-Weigl Hauses sowie dem Geschäftsführer wurde fristlos gekündigt. Die Rolle des Geschäftsführers wird vorerst von Peter Wiedemann, dem Vorsitzenden des Vereins Lebenshilfe übernommen. In Zukunft wird dieser Job ehrenamtlich sein: Das heißt, es gibt kein Geld für diese Tätigkeit. Wie berichtet, hatte einer der Geschäftsführer sein Gehalt einfach verdoppelt – dafür ist ihm 2013 auch gekündigt worden.