© Rynio Productions - Fotolia.com

Neuburg: Nächste Runde im Gasturbinenstreit

Der Streit um eine laute Gasturbine in Neuburg geht in die nächste Runde. Der Stadtrat hat gestern Abend beschlossen, gegen die Entscheidung des Langerichts Ingolstadt vorzugehen, schreibt der Donaukurier. Jetzt muss sich das Oberlandesgericht München damit beschäftigen, ob die Turbine in der Krautgasse unerträglich pfeift und zu laut ist, oder ob die gesetzlichen Grenzwerte eingehalten werden. Ein Anwohner beschwert sich bereits seit Jahren über die angebliche Lärmbelästigung. Das Ingolstädter Gericht gab ihm vor drei Wochen Recht. Sollte die Berufung scheiter und das Urteil rechtskräftig werden, muss die Stadt Neuburg entweder für einen besseren Lärmschutz sorgen, oder die Gasturbine ganz abschalten.