Neuburg: Motorradfahrer rast in Fußgängergruppe

Tragische Szenen haben sich gestern Abend am Neuburger Südpark abgespielt. Ein 21-jähriger Motorradfahrer ist mit seiner Maschine mitten in eine Fußgängergruppe gerast. Zwei Menschen wurden dabei schwer, drei weitere leicht verletzt. Anschliessend landete er mit seiner Maschine in einem geparkten Auto. Die Fußgänger hielten sich gerade bei der Tankstelle auf, als das Unglück passierte. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt. Der Schaden an Motorrad und Auto liegt bei 8.500 Euro.