© istock_aristotoo

Neuburg: Mitfahrbankerl in den Ortsteilen

Eine sympathische Idee zum besser ankommen: In einigen Neuburger Ortsteilen sollen sogenannten Mitfahrbankerl aufgestellt werden. Wer in die Stadt oder woanders hin muss, kann dort Platz nehmen. Vorbeifahrende Autos sind angehalten, anzuhalten und die Menschen mitzunehmen – natürlich nur, wenn noch ein Sitz im Auto frei ist. Der Finanzausschuss hat den Weg jetzt frei gemacht und etwa 16.000 Euro im kommenden Haushalt eingeplant. Übrigens: In anderen Orten der Region gibt es die Mitfahrbankerl schon, so zum Beispiel im Denkendorfer Ortsteil Zandt.