© Polizei Nachrichten

Neuburg: Mit Pistole durch die Stadt

Ein bisschen zu selbstbewußt ist ein 56-jähriger in der Neuburger Innenstadt aufgetreten. Der 56-jährige war gestern früh kurz nach 4 Uhr mit einer Pistole im Hosenbund unterwegs. Der Kommunale Ordnungsdienst meldete den Vorfall, der Mann wurde nach kurzer Fahndung vorläufig festgenommen. Bei der Waffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole mit aufgebohrtem Lauf. Ob die Waffe damit für scharfe Munition geeignet ist, muss noch geklärt werden.