Neuburg: Mit Hammer aus dem Schlaf gerissen

Mit dem Hammer geschlagen und gewürgt: Ein 22-jähriger Neuburger ist Opfer eines eifersüchtigen Nebenbuhlers geworden. Der hatte zusammen mit einem Kumpanen die unversperrte Wohnung betreten und den Schlafenden verletzt. Die Angreifer konnten schließlich aus der Wohnung gedrängt werden. Ausgerechnet von der Exfreundin des Haupttäters. Das Ganze war schon am Sonntag passiert, der Verletzte ging erst nach einer Behandlung im Krankenhaus zur Polizei. Die gewalttätigen Eindringlinge konnten inzwischen gefasst werden. Gegen Beide wurde Haftbefehl erlassen.