© Funkhaus Ingolstadt

Neuburg: Kulturpreis für „Mimenfeld“

Ob Klassiker, Komödie, Drama oder Krimigroteske: Die Theatergruppe „Mimenfeld“ aus Neuburg bedient die verschiedensten Genres seit 16 Jahren. Gestern ist der Verein mit dem Kulturpreis der Stadt Neuburg geehrt worden. Dieser ist mit 2.500 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre an eine Gruppe und eine Einzelperson vergeben. Das ist dieses Mal Musikerin und VHS-Dozentin Julianna Israelian. Außerdem wird erstmals der Jugendkulturpreis verliehen, der mit 1.000 Euro dotiert ist. Ihn erhalten die Musiker Julian Drebin und Simon Seißler, die beide auch später hauptberuflich von der Musik leben wollen.