© Bundeswehr_Luftwaffe_Eurofighter

Neuburg: Millioneninvestition im Geschwader

Die Bundeswehr investiert auch in Zukunft in den Standort Neuburg. In der Wilhelm-Frankl-Kaserne und auf dem Fliegerhorst in Zell stehen weitere Baumaßnahmen an. Kommodore Oberst Holger Neumann sagte gegenüber Radio IN: „Wir werden in den nächsten Jahren rund 60 Millionen Euro investieren. Allerdings nicht mehr in neue Gebäude wie den Kontrollturm oder die Landebahn, sondern in die Sanierung der teilweise jahrzehnte alten Gebäude“. Das Taktische Luftwaffengeschwader 74 in Neuburg soll in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Es sollen insgesamt rund 970 Mitarbeiter werden, derzeit sind es rund 820. 9 Prozent davon sind Frauen.