Neuburg: Mildes Urteil für Brutalofreund

Ein Mann aus Schrobenhausen ist vor dem Neuburger Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden: Ein Jahr und zwei Monate. Der 24-Jährige hatte mehrere Personen geschlagen, getreten und bedroht. Vor allem seine Freundin hat davon viel abbekommen: Diese hatte er mit einer Wasserwaage geschlagen und mit Gegenständen beworfen. Bei den Taten war er immer betrunken. Ein spätes Geständnis und gezeigte Reue brachte dem 24-Jährigen das verhältnismässig milde Urteil ein. Er muss sich allerdings einer Suchtberatung unterziehen.