Neuburg: Nach Messserstecherei Haftbefehle beantragt

Nach einer Messerstecherei gestern Abend in Neuburg sind Haftbefehle beantragt worden: Wie berichtet, waren drei Männer vor einem Lokal in der Innenstadt in Streit geraten. Nach bisherigen Erkenntnissen griff ein 40-Jähriger als erstes zum Messer: Er setzte es gegen zwei Brüder ein. Die gewannen aber schnell wieder die Oberhand: Sie schlugen und traten auf ihr am Boden liegendes Opfer ein. Erst nachdem die Polizei auftauchte, ließen sie von dem 40-Jährigen ab. Alle drei erlitten bei dem Vorfall Stich- und Schnittverletzungen. Die Polizei ist weiterhin auf der Suche nach Zeugen, die vielleicht etwas beobachtet haben.