Neuburg: Mahnmal gegen Krieg

So etwas schreckliches wie die beiden Weltkriege darf nie wieder passieren – als Mahnmal wird auf dem Neuburger Wolfgang-Wilhelm-Platz deshalb auch eine alte Eiche gepflanzt. Diese stammt aus dem Neuburger Stadtwald und hat beide Weltkriege überstanden. Darauf wurde der Satz „Möge Frieden auf Erden sein“ in verschiedenen Sprachen geschrieben. Unter anderem auch in französischer und tschechischer Sprache. Die Friedenssäule wird heute eingeweiht.