© Dominik Weiss

Neuburg: Märchen als Online-Angebot

Die Märchenstunden von Ulrike Mommendey und Carla Teigeler sind seit einigen Jahren fest im Veranstaltungsprogramm der Neuburger Stadtbücherei. Bis dato gab es im Vortragsraum des Bücherturms monatlich die beim Nachwuchs beliebte Märchen- und Geschichtenveranstaltung. In Zeiten der strikten Ausgangsbeschränkungen sind natürlich auch diese Angebote nicht möglich. Auf Anregung des Bücherei-Leiters Ralph Zaffrahn hat die Pressestelle der Stadt Neuburg die beliebte Veranstaltung nun ins Internet verlagert.

„Gerade jetzt in dieser schwierigen und für Kinder oftmals auch langweiligen Zeit möchten wir unser Angebot nicht fallen lassen und für Kurzweil sorgen“, erklärt Ralph Zaffrahn“, und ergänzt „Die beiden ausgebildeten Erzählerinnen haben sich erfreulicherweise sofort bereit erklärt, ihre Geschichten aufzeichnen zu lassen.“

Und so hat Medienfachmann Dominik Weiss von der Pressestelle der Stadtverwaltung vergangene Woche insgesamt neun Geschichten gefilmt. Mittlerweile sind die Aufnahmen bearbeitet und können online zur Verfügung gestellt werden. Am Donnerstag, 9. April, wird erste Geschichte HIER zu finden sein.

Damit es spannend bleibt, werden nicht alle Geschichten auf einmal zur Verfügung gestellt, sondern jeden zweiten Tag eine neue. Somit ist bis 25. April für gute Unterhaltung gesorgt. Das kostenlose Angebot der Stadt Neuburg unterstützt die beiden Künstler und hilft den heimischen Familien bei der Bewältigung der schwierigen Zeit.