Neuburg: Machtverlust an der Donau

Der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen verliert an Macht und Einfluss: Zumindest wenn es um die Donau geht. Die Stadt Neuburg muss nach 27 Jahren den Geschäftssitz der Arbeitsgemeinschaft „Deutschen Donau“ abgeben. Ab 1. Mai wird die Donau von Ulm aus vermarktet. In Neuburg hatte es eine Personaldiskussion gegeben, nachdem der bisherige ARGE-Geschäftsführer in Ruhestand geht. Ulm hat sich diese Querelen zu nutze gemacht und in den vergangenen Monaten erfolgreiche Lobbyarbeit betrieben.