© polizei

Neuburg: Kriminelle Renaissancestadt

Schrobenhausener leben sicherer als Neuburger – zu diesem Schluss kann man kommen, wenn man die Kriminalitätsstatistik der beiden Städte miteinander vergleicht. Wie berichtet, ging die Zahl der Straftaten in Schrobenhausen zurück. In Neuburg ist genau das Gegenteil der Fall: Hier ist die Kriminalität um immerhin 10 Prozent gestiegen. Vor allem Wohnungseinbrüche bereiten der Polizei und Anwohnern dort Kopfzerbrechen. Außerdem hat es im Vergleich zum Vorjahr mehr als doppelt soviele Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz gegeben, die Zahl der Autodiebstähle hat sich sogar verfierfacht. Die Aufklärungsquote kann sich dafür sehen lassen: Dreiviertel aller Täter werden dort erwischt.