Neuburg: Kosmetikerin verurteilt

Die Inhaberin eines Kosmetikstudios im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen hat das mit der Rentenversicherung nicht so genau genommen. Sie hatte zwei Mitarbeiter nicht korrekt angemeldet. Dadurch entstand Schaden von 22.000 Euro. Dafür musste sich die Kosmetikerin vor dem Neuburger Amtsgericht verantworten. Die zuständige Richterin verurteilte sie laut Donaukurier zu 11 Monaten auf Bewährung. Außerdem muss die Kosemtikerin eine Geldstrafe von 2400 Euro zahlen. Die Steuerschuld hatte sie bereits vor dem Prozess beglichen.