Neuburg: Klinikführung in der Kritik

Diskussionen um die Neuburger Klinik Sankt Elisabeth. Seit der Übernahme durch die katholische Jugendfürsorge Augsburg im Juni 2017 sind die Operationen zurückgegangen, Ärzte haben gekündigt. Auch soll es unzufriedene Mitarbeiter geben, die die neue Klinikführung kritisieren und Kündigungen. Geschäftsführerin Kömpe wehrt sich. Gegenüber der Augsburger Allgemeinen sagte sie, für die Belegschaft immer ein offenes Ohr zu haben. Außerdem seien mehr Ärzte hinzugekommen, als gegangen. Die Geschäftsbilanz fällt bis Jahresende dennoch nicht positiv aus. Erst im kommenden Jahr sollen die Belegungszahlen wieder steigen.