© Aktuelle Meldung

Neuburg: Klage nach Volkszählung

Die Stadt Neuburg hat beim Münchener Verwaltungsgericht eine Klage eingereicht – bei der letzten Volkszählung sollen über 500 Bürger unterschlagen worden sein.
Die Statistik der Stadt stimmt nicht mit der Volkszählung überein. Das ist wohl auch in vielen anderen Städten so – es wurden schon mehrere Klagen deswegen eingereicht. Hintergrund ist, dass die Betroffenen mit niedrigeren Zahlen bei der Volkszählung Fördermittel verlieren.