Neuburg: Keine Klarheiten im Missbrauchsprozess

Im Missbrauchsprozess am Neuburger Amtsgericht gegen einen Flüchtling gibt es weiterhin keine Klarheiten. Der 25-jährige Nigerianer soll im vergangenen Sommer ein 7-jähriges Mädchen in eine dunkle Ecke gezogen und missbraucht haben. Ein gestern geladener Entlastungszeuge zeigte sich ahnungslos.
Aussagen anderer Zeugen waren bisher widersprüchlich. Kommende Woche wird ein Urteil erwartet. Der Flüchtling hat die gegen ihn erhobenen Missbrauchsvorwürfe bisher vehement bestritten.