Neuburg: Katzen in Donau versenkt

Wer ist der irre Katzenhasser von Neuburg? Wie der Donaukurier berichtet, sind Katzen von einem Unbekannten brutal im Fluss versenkt worden.
Ein Neuburger hat innerhalb von zwei Jahren bereits dreimal an selber Stelle Katzen in Decken- oder Bettbezügen entdeckt: Immer trieben die Päckchen des Grauens in der Ringmeierbucht. Die Tiere sollen lebendig im Wasser versenkt worden sein. Der letzte Fund war zwei Wochen vor Weihnachten. Die Polizei ist mittlerweile auch eingeschaltet.